Referenz zu Consulting & Interim Management in Vertragsmanagement -
(Lizenzen, Kooperationen, Outscourcing):

Burkhard Kröger, CEO GPE Group, Neumünster:
Dr. Mertens von S&P hat mit der 3-jährigen Übernahme der Funktion eines Interim-CEO für einen unserer Kunden die Rolle als verantwortlicher Planer, Stratege und Verhandler zu einem komplexen sowie innovativen telemedizinischen Behandlungssystems aktiv und führungsstark angenommen und umgesetzt. Ich kann die Zusammenarbeit mit Dr. Mertens, S&P, jedem Anbieter empfehlen, sofern eine professionelle, kompetente und zeitgerechte Lösung komplexer Aufgabenstellungen geboten ist.

Referenz

Die GPE Group ist eine inhabergeführte, mittelständische und international ausgerichtete Unternehmensgruppe. Mit unseren deutschen Gruppengesellschaften stellen wir als Produzent mit einem weitgefächerten Produktportfolio sowohl Komponenten von einfachen Teilen bis zu hochkomplexen Baugruppen und Systemen u.a. für die Branchen Medizintechnik, Pharmaindustrie- und Sicherheitstechnik bereit. Hierbei steht die GPE Group weltweit als OEM-Hersteller (Original Equipment Manufacturer), aber vor allem als General Provider für präzise, hochkomplexe und innovative Systemlösungen aus Kunststoff, Silikon, Metall und Blech sowie optionaler Montage-, Verpackungs- und maßgeschneiderter Logistiklösungen, nebst vollständigem Supply Chain Management on demand.

Seit Ende 2008 arbeitete die GPE Group im Rahmen eines Entwicklungsvertrages für einen Medizinproduktehersteller (nach Medizinproduktegesetz) an der Erarbeitung der Serienreife eines innovativen telemedizinischen Behandlungssystems zur Anwendung bei Patienten mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus. Im Zuge der Vorbereitung der industriellen Serienproduktion dieses telemedizinischen Behandlungssystems haben wir mit Dr. Mertens, S&P GmbH, ab Anfang 2012 alle erforderlichen Aspekte der Produktion, Qualitätssicherung, Dokumentation und Marktversorgung gemeinsam erarbeiten und schließlich durch den Abschluss eines mehrjährigen exklusiven Produktionsvertrages sichern können.

Hierbei hat Dr. Mertens, S&P GmbH, als Interim-Manager und CEO unseres Kunden die Belange und Ansprüche eines Herstellers im Sinne des Medizinproduktegesetzes zukunftsorientiert vorgegeben und definiert sowie in beispielhafter Art und Weise klare Abgrenzungen zu denjenigen eines reinen OEM getroffen.

In diesem Zusammenhang waren es die tiefgehenden und kompetenten Managementerfahrungen seitens Dr. Mertens, S&P, die überhaupt erst diese klare Zuordnung von Funktionen und Verantwortlichkeiten vorgegeben haben. Damit waren dann auch die wesentlichen Prämissen gegeben für die erfolgreiche Vermarktung der fertigen Produkte dieses telemedizinischen Behandlungssystems, verbunden mit der sicheren Marktversorgung der Patienten bzw. Endverbraucher. Ohne solche klare und strukturierte Vorgehensweise wären die begleitenden Zulassungs- und  Zertifizierungsfragen nicht in den vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmen zu erreichen gewesen.

Dr. Mertens von S&P hat mit seiner 3-jährigen Übernahme der Funktion eines Interim-CEO für unseren Kunden die Rolle als verantwortlicher Planer und Stratege eines komplexen sowie innovativen telemedizinischen Behandlungssystems aktiv und führungsstark angenommen und umgesetzt, verbunden mit einer konsequenten Fokussierung auf einen erfolgreichen Ramp Up, und ferner begleitet von der Implementierung einer Vielzahl von zukunftsweisenden Nebenforderungen, wie dem Aufbau einer Second Source, Regelungen im Falle eines Force Majeur bis hin zu vertraglich fixierten „RAMS“ (Reliability, Availability, Maintainability, Safety)“, „LCC“ (Life-Cycle-Costing bzw. Lebenszykluskostenrechnung) und Kostencontrolling-Vorgaben. Selten haben wir eine derart tief in die Prozesse und Entwicklungen hineinreichende, kompetente Beratung und Kooperation erfahren.

Hervorzuheben ist das hohe professionelle Engagement seitens Dr. Mertens, S&P, verbunden mit einem durch Wertschätzung und Vertrauen geprägten Arbeitsstil, was stets zu einem „Miteinander“ geführt hat, ohne die Zielvorgaben aus den Augen zu verlieren. Dr. Mertens von S&P gelang es hierbei vorbildlich und nachhaltig, die verschiedensten Interessen der im Wirtschaftskreislauf miteinander Verbundenen zu vereinen und auf einen gemeinsamen Focus auszurichten.

Ich kann die Zusammenarbeit mit Dr. Mertens, S&P, jedem Anbieter empfehlen, sofern eine professionelle, kompetente und zeitgerechte Lösung komplexer Aufgabenstellungen geboten ist.

*****